Solutions for green energy

Solutions for green energy

Biogas Wipptal - Preisgekröntes Projekt mit Zukunft

Anfang Juli 2017 erfolgte die Eröffnung der Biogasanlage Wipptal, wo wir unser Dosiersystem, Aufbereitungsanlage sowie Flüssigeinbringung mit Steuerung und Elektrik lieferten.

In der Zeitschrift "Dolomiten" erschien eine Extraausgabe mit Bezug auf das einzigartige EU-Projekt.

     

Biogas-Anlagen vor dem Aus?

Am Sonntag, 26. März 2017 erschien in der Kronenzeitung auf S. 47 der Bericht "Biogas-Anlagen vor dem Aus?"


In diesem Artikel handelt es sich um die Entscheidung der kommenden Nationalratssitzung  am Mittwoch, ob die Tarife für Biogasanlagen in Österreich verlängert oder nicht verlängert werden.

  

Maisstroh: Erntetechnik im Vergleich

Die bayerische Landesanschalt für Landwirtschaft (LFL) hat verschiedene Ernteverfahren für die Maisstrohernte verglichen. Dabei wurde auch unser BIOCHIPPER  eingesetzt.

Die Ergebnisse Magazin "Top Agrar" haben die Magazine "op Agrar in der Ausgabe 1/2017 im Artikel "Maisstroh: Erntetechnik im Vergleich" und Biogas Joule in der Ausgabe 2_2017 in den Artikeln "Körnermaisstroh - ein Substat, das Hoffnungen weckt" "Maisstroh macht Bakterien froh" die Ergebnisse vorgestellt!

  

Strom aus Pferdeäpfeln

Lesen Sie mehr zum Thema Pferdemist in Biogasanlagen!

  

Maisstroh in Biogasanlage: Grüner Strom aus Ernteresten

Der bayrische Rundfunk drehte einen Teil des Beitrages zu "Unser Land" bei uns in Utzenaich.

Hier erzählen zwei Forscher von der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft über den wirtschaftlichen Nutzen der Ernte von Maisstroh. Auch verschiedene Erntetechniken, darunter auch die Ernte mit unserem BIOCHIPPER werden vorgestellt.

  

BIOG erobert Frankreich

biog-erobert-frankreich

Mitte Februar 2016 wurde die erste Biogasanlage für reines Maistroh und Stallmist in Woellenheim in der Region Elsass (Frankreich) in Betrieb genommen. Aufgrund der groben, inhomogenen Struktur von Maisstroh und Stallmist, entschied man sich für BIOG als Lieferant für die Einbringtechnik.

weiterlesen

 

  

Biogasanlagenlieferant BIOG weiter auf Erfolgskurs

biofeeder-s

Biogas ist und bleibt trotz politischer Gegenschläge ein interessantes Energiekonzept für die Zukunft.

Die sich stark verändernden Gegebenheiten in der Energieproduktion geben dem Thema Biogas neuen Aufschwung. Sowohl landwirtschaftliche Großbetriebe als auch Kommunen weltweit versuchen mit dieser Technologie erfolgreich zu sein. Ein wesentlicher Faktor ist hier die Technik. BIOG, ein österreichischer Pionier auf dem Gebiet der Anlagenkomponenten hat sich mit seinen Produkten zu einem der gefragtesten Lieferanten im Anlagenbau gemacht. 

Derzeit ist ein klarer Trend auch zu kleineren Anlagen erkennbar. Landwirtschaftliche Betriebe, die über genügend Biomasse verfügen, stellen mit kleineren Anlagen auf eine Energieeigenversorgung um. Dazu hat man nun im Herbst 2015 mit dem BIOFEEDER S ein neues kompaktes Einbringsystem auf dem Markt gebracht, welches genau für diese Betriebe entwickelt wurde.

 

  

Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen absichern

biofeeder-biog

Die politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten erschweren derzeit massiv den wirtschaftlichen erfolgreichen Betrieb von Biogas-Anlagen. Die Thematik Energiegewinnung aus Biogas ist durch die volatilen Agrarpreise in den letzten Jahren stark in Diskussion gekommen.

Feldreste als Chance für die Zukunft

BIOG hat Technologien entwickelt, aus Materialien wie Feldreste, organische Reststoffe wie Zwischenfrüchte, Lebensmittelabfälle oder Stallmist, Energie zu generieren.

  

Premiere: Der neue BIO CRUSHER live auf dem Karpfhamer Fest 2015

bio-crusher-biog

DOSIEREN, ZERKLEINERN, PUMPEN, STEUERN – ALLES AUS EINER HAND.

Besuchen Sie uns im Freigelände am Karpfhamer Fest 2015 vom 27.8. bis 1.9. und informieren Sie sich zu unserer neuesten Entwicklung für kleine und mittlere Biogasanlagen.